Büroinnovationen für reines Wasser: Arbeits- und Bürokonzept für einen mittelständigen Marktführer

Aus IAO-Wiki

BRITA ist ein Familienunternehmen mit weltweit über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und hat weltweit eine Spitzenposition in der Optimierung von Trinkwasser. BRITA richtet sich mit seiner vielfältigen Produktpalette sowohl an Privat- als auch an gewerbliche Kunden. Für seinen kontiuierlichen wirtschaftlichen Erfolg investiert BRITA nicht nur in beträchtlichem Umfang in Forschung und Entwicklung, sondern vor allem auch in seine hochqualifizierten und motivierten Mitarbeiter.

Das Fraunhofer IAO wurde mit der Entwicklung eines Arbeits- und Bürokonzepts beauftragt, das auf die unternehmensspezifischen Anforderungen von BRITA zugeschnitten ist. Rahmenbedingung dafür war, dass sich dieses Konzept auch in einem am Stammsitz zugekauften Gebäudekomplex mit typisch angelsächsischer Großraumstruktur umsetzen ließe – ohne Kompromisse in der Arbeitsgestaltung eingehen zu müssen. Durch den Zukauf des Gebäudekomplexes bot sich die Chance, unterschiedliche Organisationseinheiten wieder am Stammsitz, auf dem inzwischen sogenannten BRITA Campus, zusammenzuführen. Die Zielvorgaben für das Projekt, dem in der Zukunftsplanung von BRITA eine zentrale Rolle zukommt, waren zahlreich und komplex.

Das neue Konzept sollte unterschiedliche Formen der persönlichen Kommunikation und Zusammenarbeit ermöglichen, eine innovationsfördernde und inspirierende Arbeitsplattform bilden, Abstimmungs- und Koordinationsprozesse beschleunigen und zugleich motivierend auf die dort arbeitenden Menschen wirken. Auch für das hochqualifizierte Personal, das von Wiesbaden kommend den Standort wechseln musste, und für zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter galt es eine attraktive Arbeitsumgebung zu schaffen.

Nach einer Methode des Fraunhofer IAO wurden die Arbeitsdynamiken, Tätigkeitsbilder und Anforderungen der unterschiedlichen Organisationseinheiten von BRITA analysiert und szenariobasiert in die Zukunft projiziert. Auf dieser Basis konnten die Experten des Fraunhofer IAO ein räumlich-technologisches Arbeits- und Bürokonzept für über 300 Mitarbeiter entwickeln, das nach heutigen Erkenntnissen alle Ziele aus Sicht der Unternehmensführung sowie der Mitarbeiter erfüllt.

Team: Workspace Innovation