Delphigestütztes Szenario-Management und -Monitoring

Aus IAO-Wiki

Eine Methode zur Beobachtung von Zukunftsentwicklungen und deren Nutzung im unternehmerischen Innovationsprozess

Delphigestütztes Szenario-Management und -Monitoring
Das Projekt nova-net entwickelt Theorien, Strategien und Instrumente zur Unterstützung nachhaltiger Produkt- und Serviceinnovationen in der Internetökonomie. Dabei wird davon ausgegan-gen, dass das Internet sowohl eine Quelle als auch ein Instrument für nachhaltige unternehmerische Innovationsprozesse darstellt.

So sind im Internet eine Vielzahl von strukturierten und semistrukturierten Informationen, wie z. B. Patent- und Handelsdaten sowie technische Spezifikationen enthalten, die in frühen unternehmerischen Innovationsphasen wichtige Entscheidungsunterstützungen liefern können. Außerdem spielt das Internet als Plattform für Kommunikationsprozesse und softwaretechnische Anwendungen eine wichtige Unterstützungsrolle im Innovationsprozess, beispielsweise für den Ideenaustausch oder auch für die Aktualisierung von Informationen in komplexen Entwicklungsprozessen.

Zentrales Ziel der Arbeiten in nova-net ist es, Unternehmen bei der Gestaltung von Produkt- und Serviceinnovationen zu unterstützen. Ein Schwerpunkt des Projektes liegt dabei auf frühen Innovationsphasen, die sich in einem zunehmend komplexen Umfeld ökonomischer, rechtlicher und gesellschaftspolitischer Anforderungen (z. B. Produkthaftung, Risikominderung und umweltpolitische Auflagen) bewegen. Gleichzeitig bestehen hier die größten Einflussmöglichkeiten auf ein neues Produkt, um Weichenstellungen bezüglich der Kostenstruktur und potenzieller Folgewirkungen zu beeinflussen.

Nachfolgend wird erläutert, wie durch die Weiterentwicklung bestehender Methoden der Szena-riotechnik und des Trendmonitorings sowie durch deren softwaretechnische Unterstützung ein einfach anzuwendendes, effizientes und sicheres Instrument zur Beobachtung und Einschätzung relevanter Trends geschaffen werden kann. Durch die im Projekt nova-net entwickelte Methode zur Szenarioerstellung und deren informationstechnische Unterstützung im Framework SEMAFOR wird der Innovationsprozess im Unternehmen nicht nur um neue und aussagekräftige Informationen angereichert, sondern auch für die Prozess-beteiligten nachvollziehbar gestaltet.

Nach der Darstellung der Ausgangssituation und der Diskussion der Defizite bestehender Methoden wird die im Projekt nova-net entwickelte Methode, das delphigestützte Szenario-Management und -Monitoring, vorgestellt. Die darauf folgende Beschreibung der informationstechnischen Umsetzung der Methode in Form einer modularen Webanwendung namens SEMAFOR verdeutlicht die praktische Umsetzbarkeit der Methode. Dies wird auch im anschließenden Erfahrungsbericht bestätigt, der den Einsatz von SEMAFOR in einem realen Innovationsprojekt bei der Firma FESTO darlegt.

Download Studie