Fokus Technologie

Aus IAO-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Ausgangssituation

Innovationen sind für Unternehmen essenziell, wenn sie im täglichen Wettbewerb mit der Konkurrenz bestehen wollen. Wesentliche Treiber für Innovationen stellen neue Technologien dar, insbesondere Querschnittstechnologien, die eine Fülle verschiedener Anwendungen in unterschiedlichsten Branchen hervorbringen, wie z.B. die Informations- oder die Nanotechnologie. Die Steigerung der Technologieentwicklungsfähigkeit, d.h. die schnelle Umsetzung neuer Technologien in erfolgreiche Produkte, gewinnt in diesem Zusammenhang zunehmend an Bedeutung.

Wer seine Chancen in diesem technologieorientierten Wettbewerb besser erkennen und seine Leistungen optimal entwickeln will, muss seine eigenen Fähigkeiten kennen und Verbesserungspotenziale gezielt nutzen. Ausschlaggebend dafür sind die Informationen über den Zustand der Technologieentwicklung und der prognostizierten Weiterentwicklung.

Die Herausforderung bei der Technologieentwicklung besteht darin, dass die relevanten Informationen mannigfaltig, komplex und bis heute in keinem System umfassend integriert und transparent dargestellt sind. Bisher fehlt es an einer einfach anzuwendenden Systematik der Technologieentwicklung.

Zielsetzung

Im Präsidialprojekt II hat die Fraunhofer-Gesellschaft dazu unter der Leitung des Fraunhofer IAO Methoden und Werkzeuge entwickelt, um eine herausragende Technologieentwicklungsfähigkeit in Forschung und Industrie nachhaltig zu etablieren.

Projektbeschreibung

Die Technologieentwicklung kann als Stage-Gate-Prozess verstanden werden, welcher sich in die Phasen Initiierung, Inkubation, Modifikation und Applikation gliedert und sich vom Zeitpunkt der Entscheidung zur Entwicklung der Technologie bis zur erfolgreichen Einführung in den Markt über einen Zeitraum von zehn Jahren erstrecken kann. In diesen verschiedenen Phasen sind unterschiedliche Kriterien von Bedeutung, auf die Unternehmer im Hinblick auf ihre Technologieentwicklung achten müssen.

Anhand von mehreren Praxisbeispielen zur Technologieentwicklung aus der Fraunhofer-Gesellschaft wurden die richtigen und wichtigsten Erfolgsfaktoren in den typischen Phasen des Technologieentwicklungsprozesses bestimmt. Studien veranschaulichen außerdem, zu welchem Zeitpunkt welche Faktoren erfolgskritisch sind, welche Faktoren beschleunigend wirken und wo die Unterschiede zwischen Forschung und Industrie liegen.

Ergebnisse

Zu den zentralen Fragen des Technologiemanagements liefert das Buch »Fokus Technologie – Chancen erkennen, Leistungen entwickeln« neueste Erkenntnisse, Hilfestellungen, Methodiken, Beschreibungen von Softwarelösungen, Technologien und Praxisbeispiele. Die Publikation wendet sich an Praktiker und zielt darauf ab, die aktuellen Herausforderungen mit einer integrierten Betrachtungsweise zu bewältigen. Dieser von Fraunhofer entwickelte integrierte Ansatz stellt die Steigerung der Technologieentwicklungsfähigkeit in den Mittelpunkt.

Zudem hat die Fraunhofer-Gesellschaft verschiedene Werkzeuge entwickelt, die den Prozess der Technologieentwicklung eines Unternehmens in verschiedenen Stufen unterstützen:

TechnologieRadar

Zur Bewertung und Einschätzung aktueller technologischer Trends wurde das TechnologieRadar entwickelt. Durch das Screening neu aufkommender und dem Monitoring priorisierter Technologien unterstützt das TechnologieRadar ein Unternehmen aktiv bei der Technologieplanung sowie bei der Generierung technischer Innovationen.

Technologiekompass

Der Technologiekompass analysiert den Zustand einer interessierenden Technologie und zieht hierzu Kennzahlen bezüglich verschiedener relevanter Faktoren wie Reife, Zuverlässigkeit, Anwendungsbereich, Nutzen oder Attraktivität einer Technologie heran. Dieses Wissen erlaubt eine Risikominderung bei der Maßnahmenergreifung zur Steigerung der Technologieentwicklungsfähigkeit.

Technologieaudit

Zur Messung, Bewertung und Steigerung der eigenen Technologieentwicklungsfähigkeit wurde auf Basis der Studienergebnisse ein Audit entwickelt. Das entwickelte Verfahren legt systematisch die eigenen Stärken und Schwächen im Entwicklungsprozess im Vergleich zum erhobenen Benchmark offen, gibt Handlungsempfehlungen und Aufschluss über Verbesserungspotenziale.

Methodencockpit

Eine neue prototypische Software, das Methodencockpit, stellt Methoden zur Steigerung der Technologieentwicklungsfähigkeit bereit. Die Methoden adressieren die einzelnen Erfolgsfaktoren des entwickelten Audits.

Team: Technologiemanagement