Open Source Software

Aus IAO-Wiki

Open Source SoftwareOpen Source Software hat bereits einen festen Platz in der Softwarelandschaft gefunden. Open Source Software wird gegenwärtig insbesondere in den Gebieten Datenbanken, Entwicklungssysteme, Web-Browser und –Server, Content Management Systeme sowie Cluster und Grid Software eingesetzt.

Open Source Software ist in diesen und auch in anderen Einsatzbereichen eine Alternative zu herkömmlicher kommerzieller Software. Es konnte gezeigt werden, dass sich freie Software in vielen Bereichen qualitativ hinter der kommerziellen Konkurrenz nicht zu verstecken braucht. Freie Betriebssysteme, Office Pakete, Entwicklungssysteme, Datenbanken und Content Management Systeme – um nur einige Beispiele zu nennen – erfüllen die qualitativen Anforderungen ebenso gut wie die oft viel teureren proprietären Produkte.

Kostenaspekte sind ein Kriterium, das tendenziell eher für den Einsatz freier Software spricht, aber nicht das einzige. Darüber hinaus bringt der Einsatz freier Software auch strategische Vorteile mit sich. Diese sollten gegenüber dem – zweifellos wichtigen – Kriterium der Wirtschaftlichkeit nicht vernachlässigt werden. Die sonstigen Vorteile, die aus dem Einsatz freier Software realisiert werden können, rechtfertigen den Einsatz von Open Source Software möglicherweise auch dann, wenn die finanziellen Einsparpotenziale lediglich aus einer »schwarzen Null« bestehen. In vielen Fällen sind Einsparungen möglich.

Wichtig ist eine genaue Untersuchung des jeweiligen Einsatzgebietes, da Open Source Software stark unterschiedliche Reifegrade aufweist. Derzeit gibt es einige Softwarebereiche, in denen noch keine ausreichend ausgereiften Open Source Produkte existieren. Die Entwicklung lässt aber den Schluss zu, dass die Anzahl dieser Fälle zukünftig abnehmen wird. In einigen Bereichen, in denen Open Source Software derzeit noch hinter den kommerziellen Produkten zurückfällt, sind viel versprechende Open Source Projekte aktiv.

Die Frage, ob sich Open Source Software gegenüber kommerzieller Software durchsetzen können wird, stellt sich in dieser Form nicht mehr. Sie hat es in vielen Bereichen bereits erreicht. Für die Zukunft ist mit einer weiteren Verbreitung von Open Source Software zu rechnen, auch und gerade in den Bereichen, in denen sie bisher unterrepräsentiert ist. Das Gewicht der Nachteile von Open Source Software – von denen viele auf den derzeitigen, noch häufig überschaubaren Marktanteil von Open Source Software zurückzuführen sind – wird dadurch gegenüber den erheblichen Vorteilen immer geringer.

Download Studie