Technologieradar: Gezielte Entwicklung einer Technologiestrategie

Aus IAO-Wiki

Immer rasanter vollzieht sich der technologische Fortschritt. In immer kürzeren Abständen überschwemmen neue Technologien die Märkte. An Beispielen wie der Nanotechnologie zeigt sich zudem eine weitere Entwicklung:

Zukunftsweisende Innovationen entstehen heute vermehrt an den Schnittstellen verschiedener Fachbereiche – disziplinübergreifende Vernetzung und Zusammenarbeit scheinen der Schlüssel, um langfristig Schritt halten zu können. Für viele Unternehmen sind derlei Trends allerdings nicht adaptierbar, da sie ihre Forschungsbemühungen in der Regel auf das eigene Fachgebiet konzentrieren und beschränken müssen.

Zukunftsweisende Innovationen entstehen heute vermehrt an den Schnittstellen verschiedener Fachbereiche – disziplinübergreifende Vernetzung und Zusammenarbeit scheinen der Schlüssel, um langfristig Schritt halten zu können. Für viele Unternehmen sind derlei Trends allerdings nicht adaptierbar, da sie ihre Forschungsbemühungen in der Regel auf das eigene Fachgebiet konzentrieren und beschränken müssen.

Ziele des TechnologieRadars

Ziel ist es, alle für Ihr Unternehmen relevanten technologischen Trends frühzeitig zu erkennen und zu bewerten, um benötigtes externes Technologie-Know-how schnell und dauerhaft nutzen zu können. Durch das Screening neu aufkommender und dem Monitoring priorisierter Technologien unterstützt der Technologie-Radar ihr Unternehmen aktiv bei der Technologieplanung sowie bei der Generierung von Produktinnovationen.

Vorgehensweise

1. Ermittlung des Technologiebedarfs der Zukunft
Ihr individuelles Technologiebedarfsprofil entsteht in einem gemeinsamen Workshop: Basis ist Ihr aktueller Informationsstatus in Bezug auf Technologien, Markt und Unternehmensumwelt. Dabei ermitteln wir den Informationsbedarf Ihres Unternehmens und berücksichtigen zukünftige Entwicklungen.

2. Identifikation und unternehmensspezifische Bewertung von Technologietrends
Anhand des Technologiebedarfprofils identifizieren wir relevante technologische Trends und bewerten diese in einer Potenzialanalyse. Die Bewertung erfolgt nach einem Kriterienkatalog bzgl. Marktaspekten – wie Marktvolumen etc. – und technischer Machbarkeit – wie unternehmens-interner technologischer Wissenstand etc.

3. Neue Produktideen durch ein Fraunhofer-Expertennetzwerk
Das Fraunhofer IAO identifiziert anhand der Potenzialanalyse die für Ihr Unternehmen relevante Experten. Ziel ist, einen Wissenstransfer zu ermöglichen, um gemeinsam Ideen für Innovationen zu entwickeln, auszuarbeiten und zu bewerten. Dabei werden aktuelle Fragestellungen des Unternehmens in einem vertraulichen Rahmen diskutiert und analysiert. Im Ergebnis erhalten Sie konkrete Produktideen, Vorschläge und Handlungsempfehlungen. Unternehmerische Entscheidungen können so fundiert getroffen werden.

4. Aufbau von Technologie-Entwicklungsprojekten
Nachfolgend können in Kooperation mit Fraunhofer-Experten Entwicklungsprojekte entstehen. Dabei hat sich das Fraunhofer IAO bewährt, Planung, Management oder Coaching zu übernehmen. Methoden des Innovationsund Technologiemanagements sichern eine marktgerechte Entwicklung.

5. Kontinuierliche Durchführung des TechnologieRadars
Der TechnologieRadar lässt sich auch kontinuierlich einsetzen, um Technologietrends systematisch identifizieren und bewerten zu können.