Marktstudie: Cloud-Lösungen für das Handwerk

Marktstudie: Cloud-Lösungen für das Handwerk

Handwerker nutzen Software zur Unterstützung ihres Geschäftsalltags, wobei die Arbeit am Computer dabei selten im Vordergrund steht. Sie ist ein Hilfsmittel zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben eines modernen Handwerkbetriebs. Für den Handwerker kommt es bei der Auswahl einer Software darauf an, dass er die Tätigkeiten am Computer mit möglichst wenig Aufwand verrichten kann, sodass die Handwerkersoftware idealerweise an die Bedürfnisse und Abläufe des Handwerkers angepasst sein sollte.

Ein Vorteil von Cloud Computing ist, dass es den Aufwand bezüglich Software-Installation und Software-Wartung seitens der Anwender reduziert bzw. dass dieser Aufwand völlig entfällt. Zudem bietet Cloud Computing Chancen im Hinblick auf die Zusammenarbeit mehrerer Anwender über das Internet sowie hinsichtlich einer Nutzung der Software mittels mobiler Endgeräte, wie Smartphones oder Tablet-PCs. Somit bietet sich die Nutzung von Cloud-basierter Software durch Handwerker und Handwerksbetriebe an. Dabei stellt sich die Frage, welche Softwareprodukte für Handwerker Cloudbasiert angeboten werden. Weiterhin gilt es zu überprüfen, wie diese Anwendungen in Bezug auf weitere wesentliche Kriterien – darunter Funktionsumfang, Schnittstellen, Datenschutz und Sicherheit zu bewerten sind. Die Marktstudie kommt diesen Fragestellungen nach, indem sie ein Schlaglicht auf den aktuellen Markt der Handwerkersoftware wirft und indem sie ausgewählte Cloud-basierte Softwarelösungen betrachtet.

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO hat diese Marktstudie im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Projektes CLOUDwerker 4 durchgeführt. Das Projekt gehört zu dem Forschungsprogramm Trusted Cloud 5 und legt einen besonderen Fokus auf die Aspekte Sicherheit und Vertrauen in Zusammenhang mit Cloud Computing.

Download Studie

Kontakt

Dr.-Ing. Holger KettDr.-Ing. Holger Kett
Fraunhofer IAO
holger.kett@iao.fraunhofer.de