Services Made in Germany

Version vom 8. Juni 2010, 14:50 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

In der erfolgreichen Entwicklung, Produktion und internationalen Vermarktung von Dienstleistungen liegen immense Potenziale. Auf dieser Grundlage müssen Internationalisierungsziele geschärft und unbekannte Auslandsmärkte erkundet werden, Leistungen auf die Wünsche dortiger Kunden ausgerichtet und unter den dort gegebenen Regionalbedingungen erbracht werden. Für jeden Zielmarkt muss eine strukturierte Internationalisierungsstrategie entworfen und durch Prüfung an der Realität konsequent weiterentwickelt werden. Mit dem Projekt Services Made in Germany wurde ein übergeordneter Entwicklungsprozess für internationale produktbegleitende Dienstleistungen erarbeitet, der in der Lage ist, alle wichtigen Aspekte internationaler Dienstleistungen aufzunehmen. Als Vorgehensweise dient ein dreistufiges Verfahren, das von der Verteilung der Entwicklungsaufgaben zwischen den international verteilten Organisationseinheiten bis hin zum durchgeführten sequentiellen Dienstleistungsentwicklungs und -erbringungsprozess reicht.

Internet

Weitere Informationen können Sie unserem Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen, der Breitenerhebung, sowie der Abschlusspublikation entnehmen. Die Dokumente werden unter folgendem Link aufgeführt:

Team: Dienstleistungsentwicklung